KEB-Kalender werden eingestellt

Die Taschenkalender und Planer im KEB-Design werden künftig nicht mehr gedruckt. Der Verkauf und alle bisherigen Abonnements laufen zum Jahresende 2019 aus. Damit sind die aktuell über die KEB-Website bestellbaren Kalender für die Jahre 2020 und 2021 die letzte Ausgaben in diesem Format.
Hauptgrund für die Einstellung ist die stark gesunkene Nachfrage. Da parallel die Herstellungskosten steigen, ist es für die KEB Deutschland nicht mehr wirtschaftlich vertretbar, die Kalender drucken zu lassen. Wir bitten um Ihr Verständnis und bedanken uns für Ihre jahrelange Treue.

Solange der Vorrat reicht, ist der KEB-Kalender in zwei Varianten verfügbar. Der Taschenkalender enthält 2 volle Kalendarien für 2020 und 2021, die Planungsübersicht im Format DIN A3 kann für die Jahre 2020 und 2021 einzeln bestellt werden. Weitere Informationen und Preise finden Sie auf unserer Bestellseite.