Newsletter der Katholischen Erwachsenenbildung Deutschland e.V.

Liebe Leserinnen und Leser,
was haben die thüringische Ministerpräsidentenwahl und der Synodale Weg der katholischen Kirche in Deutschland gemeinsam? Sie zeigen uns – einmal mehr –, wie wichtig Prävention in der Bildungsarbeit ist. Auf der einen Seite gilt das für die Extremismusprävention, in der sich viele KEB-Mitglieder und -Partner*innen seit langem engagieren. Auf der anderen Seite betrifft es die Vorbeugung sexualisierter Gewalt (nicht nur) in der Kirche.

Was sich in den über 10 Jahren seit dem Missbrauchsskandal am Berliner Canisius-Kolleg getan hat, zeigt die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift ERWACHSENENBILDUNG. Auch KEB-Geschäftsführerin Andrea Heim, selbst Fachfrau für Präventionsarbeit, hat einen Diskussionsbeitrag geschrieben. Unabhängig davon arbeitet ein von EB-Redakteur Michael Sommer initiiertes Projekt an einer internationalen Lernplattform zum Thema.

Daneben finden Sie in diesem Newsletter Hinweise auf Aktionen, Tagungen und Arbeitsmaterialien sowie einige praktische Informationen. Last but not least: Wenn Sie noch einen Planer für die kommenden Jahre brauchen können, haben wir etwas für Sie …

Eine ertragreiche Lektüre wünscht
das Team der KEB-Geschäftsstelle

In diesem Newsletter:

Aus der Katholischen Erwachsenenbildung
• KEB arbeitet am Synodalen Weg mit
• Prävention ist Schwerpunkt der Zeitschrift ERWACHSENENBILDUNG
• Europäisches Präventionsprojekt gestartet
• Faire Arbeit: Neue Materialien vorgestellt
• KEB-Kalender jetzt günstiger
• Schließzeiten der Geschäftsstelle
Politik und Bildungsförderung
• Immer mehr Geringverdiener ohne Abschluss
• Innovationspreis Erwachsenenbildung ausgeschrieben
Kirche und Religion
• Erste Synodalversammlung in Frankfurt
• Woche für das Leben 2020
Tagungen und Fortbildungen
• Freiwillige koordinieren
• Escape Rooms in der Bildung


Aus der Katholischen Erwachsenenbildung


KEB arbeitet am Synodalen Weg mit

KEB-Bundesgeschäftsführerin Andrea Heim hat als Delegierte an der ersten Vollversammlung des Synodalen Weges teilgenommen. Ihre Erwartungen hat sie in einem kurzen Video zusammengefasst.


Prävention ist Schwerpunkt der Zeitschrift ERWACHSENENBILDUNG

Die Ausgabe 01/2020 der Zeitschrift EB – ERWACHSENENBILDUNG widmet sich der Prävention von Missbrauch und sexualisierter Gewalt. Betroffene kommen ebenso zu Wort wie Forscher*innen und Bildungsfachleute. Zu den Autor*innen zählen u. a. der Traumaforscher Jörg M. Fegert, der Theologe und Psychologe Hans Zollner SJ und die Kölner Präventionsbeauftragte Manuela Röttgen.
Die EB wird von der KEB Deutschland herausgegeben. Zum aktuellen Heft gelangen Sie über die Website der Zeitschrift.


Europäisches Präventionsprojekt gestartet

„STOPP!“ heißt ein neues Projekt, das eine mehrsprachige Online-Lernplattform zur Prävention sexualisierter Gewalt entwickeln will. Zu den Kooperationspartnern zählen mehrere Mitglieder der Europäischen Föderation für katholische Erwachsenenbildung (FEECA | www.feeca.eu), deren Geschäftsführung bei der KEB Deutschland liegt. Koordiniert wird das Projekt von der Akademie Klausenhof.


Faire Arbeit: Neue Materialien vorgestellt

„ÜberLebensWerk ARBEIT“ heißt die jüngste Arbeitshilfe, die KEB, Misereor und die Stiftung ZASS gemeinsam herausgeben. Präsentiert wurde das Heft am 16. Januar im Rahmen einer Vernissage in Aachen. Ein Beiheft mit Bildern und Texten regt dazu an, das Thema „(Un-)Faire Arbeitsverhältnisse“ aus ungewohnten Perspektiven zu betrachten. Mehr Informationen und Links gibt es auf der KEB-Homepage.


KEB-Kalender jetzt günstiger

Den KEB-Taschenkalender für die Jahre 2020/21 gibt es ab sofort zum reduzierten Preis von 2,00 € (statt 3,80 €; zzgl. Versandkosten). Das Angebot gilt, solange der Vorrat reicht. Zum Bestellformular kommen Sie über folgenden Link.


Schließzeiten der Geschäftsstelle

An den Karnevals- und Kartagen bleibt die Bundesgeschäftsstelle zu folgenden Zeiten geschlossen: vom 20.-26. Februar sowie vom 06.-13. April 2020. Nach Aschermittwoch bzw. Ostermontag sind wir wieder zu den üblichen Bürozeiten erreichbar.


Politik und Bildungsförderung


Immer mehr Geringverdiener ohne Abschluss

Wer keinen Berufsabschluss hat, verdient oft weniger. Von diesen Menschen gibt es in Deutschland allerdings immer mehr. Der Bundesagentur für Arbeit zufolge arbeiteten 2018 rund 40 Prozent der Vollzeitbeschäftigten ohne Abschluss im Niedriglohnsektor. Bei den Beschäftigten mit Abschluss waren es rund 18 Prozent. Mehr Informationen dazu bietet u. a. folgender Artikel: Link


Innovationspreis Erwachsenenbildung ausgeschrieben

Digitalisierung steht im Fokus des diesjährigen Preises für Innovation in der Erwachsenenbildung. Gesucht werden Projekte, die Lehrende digital fit machen und neue Impulse für die Bildungsarbeit geben. Ausgeschrieben wird der Preis vom Deutschen Institut für Erwachsenenbildung.
Teilnahmebedingungen und weitere Angaben finden sich auf der Website des DIE.


Kirche und Religion


Erste Synodalversammlung in Frankfurt

Die erste Vollversammlung im Rahmen des Synodalen Weges der deutschen Kirche hat vom 30. Januar bis zum 01. Februar 2020 in Frankfurt getagt. Als nächste Schritte sind mehrere Synodalforen angesetzt, die zugleich die zweite Synodalversammlung am 03.-05. September 2020 vorbereiten. Parallel dazu werden sich das Zentralkomitee der deutschen Katholiken und die Deutsche Bischofskonferenz aktiv mit den Anliegen des Synodalen Weges befassen.
Die offizielle Pressemitteilung können Sie hier nachlesen. Bilder gibt es unter folgendem Link.


Woche für das Leben 2020

Die katholische und evangelische Kirche in Deutschland haben Arbeitsmaterialien zur diesjährigen Woche für das Leben veröffentlicht. Unter der Überschrift „Leben im Sterben“ wollen die Kirchen vom 25. April bis 02. Mai 2020 die Sorge für Sterbende in den Blick nehmen. Termine, Plakate und ein Themenheft gibt es unter www.woche-fuer-das-leben.de.


Tagungen und Fortbildungen


Freiwillige koordinieren

Ehrenamtliche Mitarbeiter*innen sind oft das Rückgrat der KEB vor Ort. Um Freiwillige gewinnen, unterstützen und ihr Engagement angemessen würdigen zu können, bietet die Akademie für Ehrenamtlichkeit regelmäßig einen Basiskurs Freiwilligenkoordination an. Zum Abschluss gibt es das Zertifikat „Freiwilligenkoordinator*in“.
Termine und weitere Informationen finden Sie hier.


Escape Rooms in der Bildung

Mehr als bloße Events: Eine Fachtagung am 22. April 2020 in Hannover widmet sich dem Nutzen von Escape Rooms für die Bildungsarbeit. Veranstaltet wird die Tagung von der niedersächsischen Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung.
Über Inhalte und Anmeldung informiert der Einladungsflyer.