Newsletter der Katholischen Erwachsenenbildung Deutschland e.V.

Liebe Leserinnen und Leser,

in den letzten Monaten hat uns in politischer Hinsicht vor allem ein Thema beschäftigt: die geplante Umsatzsteuer auf Bildungsangebote (https://keb-deutschland.de/2019/08/16/keine-neuen-steuern-fuer-die-bildung/). Am 14. Oktober hat KEB-Geschäftsführerin Andrea Heim als Sachverständige im Finanzausschuss des Bundestages die Position der Weiterbildungsträger stark gemacht. Nachdem sich der Bundesrat bereits im September den Bedenken angeschlossen hatte, ist der entscheidende Artikel vom Bundestag am 07. November gestrichen worden.

Unabhängig davon hat sich die KEB Deutschland in der Diskussion um die drohende Steuererhöhung als ernstzunehmende politische Gesprächspartnerin bewährt. Ohne die tatkräftige Unterstützung unserer Mitglieder und die gute Zusammenarbeit mit unseren Kooperationspartner wäre dieser Erfolg nicht möglich gewesen. Ihnen allen herzlichen Dank!

Eine anregende Lektüre wünscht Ihnen
das Team der KEB-Geschäftsstelle


In diesem Newsletter:

Aus der KEB
• Bildungsträger im Bundestag erfolgreich
• Ihre Meinung zum Newsletter
• KEB-Kalender erscheinen in letzter Auflage
Von den Mitgliedern
• 75 Jahre Frieden: Konzertübertragung aus dem Kölner Dom
Fachtagungen der Katholischen Erwachsenenbildung

Aus der Ständigen Fachkonferenz berufliche Bildung
• Caritas startet neue Beratungsplattform
Bundespolitische Informationen
• Weiterbildung bleibt umsatzsteuerfrei
• Mehr Geld für Fortbildungen
• Fördermittel für Bürgerforschung
• Berufliche Weiterbildung von Migrant*innen
Kirchenpolitische Informationen
• Bildung gegen Antisemitismus
• Gebetstag für Opfer sexuellen Missbrauchs
• Katholischer Medienpreis 2019
Europapolitische Informationen

Stellenausschreibungen
• Direktor*in für die Wasserburg Rindern


Aus der KEB


Bildungsträger im Bundestag erfolgreich

Die KEB Deutschland begrüßt die Entscheidung des Bundestages, keine neuen Steuern auf Weiterbildung zu erheben. Mit dem Beschluss vom 07. November 2019 ist klar, dass Bildungsangebote unabhängig von ihrem Zweck auch weiterhin umsatzsteuerfrei sind. Gemeinsam mit den anderen Trägern der öffentlich geförderten Weiterbildung hat die KEB sich seit mehreren Monaten dafür eingesetzt, die bisherige Rechtslage beizubehalten.
Alle wichtigen Informationen dazu finden Sie auf unserer Homepage (Link einfügen).


Ihre Meinung zum Newsletter

Die im September gestartete Nutzerumfrage zum KEB-Newsletter ist noch bis zum 18. November online. Mit Ihren Antworten und Ideen helfen Sie uns, den Newsletter informativer und benutzerfreundlicher zu machen. Die Umfrage dauert weniger als 5 Minuten und ist über die KEB-Homepage erreichbar. Link


KEB-Kalender erscheinen in letzter Auflage

Die neuen Kalender im KEB-Design für die Jahre 2020 und 2021 können ab sofort online bestellt werden (https://keb-deutschland.de/kalender-abo/). Neben einem beide Jahre umfassenden Taschenkalender sind Planungsübersichten für je ein Jahr im Format DIN A3 verfügbar.
Taschenkalender und Planungsübersicht erscheinen in diesem Herbst zum letzten Mal. Wegen stark gesunkener Nachfrage und steigender Kosten werden Kalenderverkauf und -versand zum Jahresende 2019 eingestellt. Mehr dazu auf der KEB-Homepage.


Von den Mitgliedern


75 Jahre Frieden: Konzertübertragung aus dem Kölner Dom

Am 07. und 08. Mai 2020 wird in Köln das Friedensoratorium „Lux in Tenebris“ von Helge Burggrabe aufgeführt. Anlass ist das Ende des Zweiten Weltkriegs vor 75 Jahren. Die Aufführung wird vom Domradio übertragen. Per Livestream kann das Konzert auch in andere Veranstaltungen eingebunden werden. Begleitmaterialien sind nach Auskunft des Erzbistums Köln geplant.
Vorabinformationen zur Veranstaltung finden Sie auf den Seiten der Kölner Dommusik.


Fachtagungen der Katholischen Erwachsenenbildung



Aus der Ständigen Fachkonferenz Berufliche Bildung


Caritas startet neue Beratungsplattform

Der Deutsche Caritasverband (DCV) hat sein Angebot zur digitalen Beratung erweitert. Unter https://www.caritas.de/onlineberatung können Ratsuchende anonym Fragen stellen und kompetente Hilfe in Anspruch nehmen. Unterstützt wurde die neue Plattform durch Fördermittel des Familienministeriums zur digitalen Transformation der Wohlfahrtsverbände.
Mehr dazu können Sie in der Pressemeldung des DCV nachlesen.


Bundespolitische Informationen


Weiterbildung bleibt umsatzsteuerfrei

Der Bundestag hat die geplante Umsatzsteuer auf Bildungsmaßnahmen abgelehnt. In der Sitzung am 07. November 2019 beschloss das Parlament, den einschlägigen Artikel aus dem Gesetzentwurf zur steuerlichen Förderung der Elektromobilität und zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften zu streichen. Damit bleiben Weiterbildungsangebote unabhängig von ihrem Zweck weiterhin von der Umsatzsteuer ausgenommen.
Das amtliche Ergebnis kann im Sitzungsprotokoll nachgelesen werden.


Mehr Geld für Fortbildungen

Die Bundesregierung will das sogenannte Aufstiegs-Bafög reformieren. Ein am 25. September 2019 verabschiedeter Kabinettsbeschluss sieht höhere Zuschüsse für Menschen vor, die sich mit einem Lehrgang oder an einer Fachschule beruflich weiterbilden. Bevor das Gesetz in Kraft treten kann, müssen Bundestag und Bundesrat zustimmen.
Über die geplante Neuregelung informiert die Bundesregierung auf ihrer Website.


Fördermittel für Bürgerforschung

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat eine Richtlinie zur Förderung bürgerwissenschaftlicher Projekte veröffentlicht. Unterstützt werden Kooperationen zwischen organisierter Zivilgesellschaft und Forschungseinrichtungen. Einzelne Vorhaben können mit bis zu 600.000 Euro gefördert werden. Die vollständige Richtlinie ist abrufbar unter folgendem Link.


Berufliche Weiterbildung von Migrant*innen

Arbeitnehmer*innen, deren Eltern nach Deutschland eingewandert sind, bilden sich deutlich häufiger fort als selbst Eingewanderte. Insbesondere Frauen mit Migrationshintergrund nehmen nach Angaben des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) häufig an Fortbildungen teil. Bemühungen, um Migrant*innen stärker für Weiterbildung zu gewinnen, sollten sich daher vor allem an Einwanderer der 1. Generation richten. Die vollständige IAB-Studie sowie eine Zusammenfassung können online abgerufen werden.


Kirchenpolitische Informationen


Bildung gegen Antisemitismus

Bischöfe und Rabbiner rufen zum entschlossenen Eintreten gegen Antisemitismus und Hassrede auf. Bildung auf allen Ebenen sei wichtiger denn je, um Zivilcourage zu fördern. Vertreter der Deutschen Bischofskonferenz (DBK) und der Orthodoxen Rabbinerkonferenz Deutschlands diskutierten im Rahmen einer gemeinsamen Tagung unter anderem über den zunehmenden Antisemitismus in Europa. Hintergrundinformationen dazu gibt es auf den Seiten der DBK.


Gebetstag für Opfer sexuellen Missbrauchs

Die deutschen Bischöfe laden dazu ein, am Sonntag, dem 17. November, oder an den umliegenden Tagen für die Opfer sexuellen Missbrauchs zu beten. Mit dem von Papst Franziskus initiierten Gebetstag soll auf die Problematik aufmerksam gemacht und Solidarität mit den Betroffenen ausgedrückt werden. Arbeitsmaterialien und weitere Informationen finden Sie hier: Link


Katholischer Medienpreis 2019

Am 21. Oktober 2019 haben die Deutsche Bischofskonferenz, die Gesellschaft Katholischer Publizisten und der Katholische Medienverband zum 17. Mal herausragende journalistische Arbeiten geehrt. Vergeben wurden Preise in den Kategorien Elektronische Medien und Printmedien. Den Sonderpreis der Jury erhielt der mehrfach ausgezeichnete Journalist Heribert Prantl. Über die einzelnen Preisträger*innen und Beiträge informiert die DBK unter diesem Link.


Europapolitische Informationen



Stellenausschreibungen


Direktor*in für die Wasserburg Rindern

Das Bistum Münster sucht zum 01. Mai 2020 eine*n neue*n Leiter*in für das Bildungszentrum Wasserburg Rindern in Kleve. Zur Stelle gehören Personal- und Finanzverantwortung ebenso wie die Leitung des Tagungsbetriebs, Außenvertretung und Öffentlichkeitsarbeit. Die Bewerbungsfrist endet bereits am 10. November 2019. Alle wichtigen Informationen enthält die offizielle Stellenausschreibung.