Wechsel in der Geschäftsführung der KEB Deutschland

Andrea Heim neue KEB-Bundesgeschäftsführerin – Andrea Hoffmeier wechselt zur Thomas-Morus-Akademie

Andrea Heim (36) wird die neue Bundesgeschäftsführerin der KEB Deutschland in Bonn. Nach beruflichen Stationen bei dem Freiwilligen Sozialen Jahr in Köln, der Arbeitsgemeinschaft katholisch-sozialer Bildunsgwerke (AKSB), als Diözesanleiterin des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) im Erzbistum Freiburg und als Referatsleitung im Erzbischöflichen Seelsorgeamt wechselt sie ab 1.4.2019 zur KEB Deutschland. Heim hat Politik und Soziologie in Augsburg sowie Public Management in Kehl studiert. „Ich freue mich sehr auf die neue berufliche Herausforderung. Noch nie war eine wertebasierte Bildunsgarbeit so wichtig, wie in Zeiten von Populismus, Rechtsextremismus und einer auseinander driftenden Gesellschaft“, so Heim. „Ich möchte mit dazu beitragen, dass die Vielfalt und Vernetzung der KEB gestärkt und aktuelle gesellschaftliche Herausforderungen offensiv aufgegriffen werden.“

Die derzeitige Bundesgeschäftsführerin Andrea Hoffmeier (50) wird zum Jahresbeginn 2019 Direktorin der Thomas-Morus-Akademie (TMA) in Bensberg. Damit folgt sie auf Dr. Wolfgang Isenberg, der im Oktober nach 37 Dienstjahren in den Ruhestand gegangen ist. Sie wird der KEB Deutschland noch bis Ende März für den Abschluss einiger Projekte zur Verfügung stehen.