Förderung

„Demokratie braucht politische Bildung!“

Dieser Leitsatz des Bundesausschusses Politische Bildung (bap), dem die KEB Deutschland seit langem angehört, fasst zusammen, was die Bildungseinrichtungen der KEB praktizieren: Menschen zur demokratischen Teilhabe und zur Mitarbeit in Gesellschaft, Politik und Kirche befähigen, um Veränderungen mitzugestalten.

Die KEB ist als Trägerin der politischen Bildung anerkannt und arbeitet zur Förderung gesellschaftspolitischer Veranstaltungen mit der Bundeszentrale für Politische Bildung (bpb) zusammen.

Die praktische Sachbearbeitung inklusive thematischer Begleitung, Antragstellung und Abrechnung hat im Rahmen einer Kooperation seit dem 01.01.2010 die Arbeitsgemeinschaft katholisch-sozialer Bildungswerke in der Bundesrepublik Deutschland (AKSB) übernommen.