Projekte

LEK-AE – Let Europe Know about Adult Education

Logo Let Europe KnowProjektlaufzeit: 01.09.2015 – 31.08.2018

Der Umgang mit den öffentlichen Medien ist für Erwachsenenbildner nicht immer einfach. Tagesaktuelle Medien setzen auf Kurzfristigkeit, während die Erwachsenenbildung ein langfristiger Prozess ist.

Das Projekt sollte Lernmaterialen (ein Curriculum, ein Planspiel, ein Online-Seminar, eine Handreichung) entwickeln, die sich direkt an Erwachsenenbildner/innen wenden, um ihre Kompetenzen in diesem Bereich zu stärken. Als Beispiel wurde der Bereich Grundbildung / Alphabetisierung gewählt, da dies ein aktuelles und notwendiges Arbeitsfeld für die Erwachsenenbildung ist. Die Materialien wurden zunächst intern evaluiert und erprobt und dann in einer Rollout-Phase an Multiplikatoren in den Partnerländern weitergegeben.

Das Projekt ist aus dem Netzwerk „European InfoNet Adult Education“ (www.infonet-ae.eu) hervorgegangen, das journalistisch aufbereitete Nachrichten verbreitet hat. Die Projektergebnisse werden im InfoNet-Nachfolgemagazin „European Lifelong Learning Magazine ELM” (www.elmmagazine.eu) eingebunden.

Koordinator und projektverantwortlich war die Katholische Erwachsenenbildung Deutschland e.V.; das Projektmanagement lag bei der Akademie Klausenhof.

Weitere Informationen: https://www.let-europe-know.eu/

Das Projekt wurde gefördert vom EU-Programm Erasmus+ / Strategische Partnerschaften KA 2
2015-1-DE02-KA204-002327

Partnerschaft:
Katholische Erwachsenenbildung Deutschland e.V. (Deutschland)
Akademie Klausenhof gGmbH (Deutschland)
Dansk Folkeoplysnings Samråd (Dänemark)
Kansanvalistusseura (Finnland)
Caixa de Mitos Lda (Portugal)
Asociatia EUROED (Rumänien)
European Association for the Education of Adults EAEA (Belgien)
CONEDU – Verein für Bildungsforschung und -medien (Österreich)
Nordic Network for Adult Learning (Norwegen)
Vrije Universiteit Brussel (Belgium)